Nachricht komplett

Niederlage für die Erste, Zweite mit Remis
09.09.2013 - Kategorie: Senioren

Hertha Walheim - FC Germania Lich-Steinstraß 6:4

FC Germania Lich-Steinstraß II - Alemannia Bourheim 3:3

Beim Auswärtsspiel am vergangenen Freitag in Walheim musste unserer erste Mannschaft in der ersten Halbzeit viel Lehrgeld bezahlen und lag zum Pausenpfiff mit 6:0 zurück. Fehler unserer Mannschaft wurden von der gastgebenden Hertha eiskalt ausgenutzt und unsere Mannschaft fand in Hälfte eins keine Mittel das Offensivspiel der Walheimer entscheidend zu stören. Nach dem Seitenwechsel und nach einer Ansprache von Trainer Werner Schönen fand unsere Mannschaft dann in Hälfte zwei besser in das Spiel und kam zu ersten guten Chancen. In Minute 60 war dann Ali Makki zur Stelle und traf zum 6:1 Anschluss. Eine gute Viertelstunde später war Thomas Mudrack zur Stelle und verwandelte zum 6:2. Als Ali Makki in der 82. Minute zum 6:3 traf und Ali Altin in der 87. Minute den Treffer zum 6:4 markierte, keimte noch einmal die Hoffnung auf. Nur zwei Minuten später ging ein wuchtiger Kopfball von Markus Neuber nur knapp über die Latte und wer weiß wie sich das Spiel veränderte hätte wenn hier die fünfte Treffer für unsere Mannschaft gefallen wäre. Leider blieb es dann am Ende bei der 6:4 Niederlage, jedoch muss unsere Mannschaft nun das Positive aus der zweiten Halbzeit mit in die nächsten Aufgaben nehmen.

Aufstellung:

R. Gase - Röhl (45. Uerlichs) - Mudrack - Wirtz (45. Neumann) - Neuber - Altin - Schmitz - Ceylan - Makki - Kraus - Kociygit


FC Germania Lich-Steinstraß II - Alemannia Bourheim 3:3

Unsere zweite Mannschaft kam am Freitag zu einem 3:3 Remis im Topspiel gegen die Alemannia aus Bourheim. Die Gäste kamen zunächst besser in die Begegnung in gingen bereits früh durch einen Doppelpack von Alberga mit 0:2 in Führung. Nur wenig später fand unsere Mannschaft jedoch die passende Antwort und verkürzte zunächst durch Chris Braun auf 1:2 ehe Sascha Eschweiler zum 2:2 ausglich. Kurz vor dem Halbzeitpfiff war unsere Mannschaft einmal nicht auf der Höhe und der Gast aus Bourheim ging mit 2:3 In Führung. Nach dem Seitenwechsel erspielten wir uns dann wieder gute Möglichkeiten und Bourheim hatte große Mühe das aktuelle Ergebnis zu halten. Nach einer schönen Einzelleistung traf Lukas Leipertz dann doch noch zum 3:3 Ausgleich. In der Schlussphase wäre dann sogar noch der Sieg möglich gewesen, jedoch wollte ein weiterer Treffer leider nicht mehr fallen.


 

Sitemap • Kontakt • Impressum