Nachricht komplett

Remis für die Erste, Zweite gewinnt Topspiel
27.05.2013 - Kategorie: Senioren

SV Brachelen - FC Germania Lich-Steinstraß 2:2

FC Germania Lich-Steinstraß II - Salingia Barmen 3:0

Unsere erste Mannschaft kam beim gestrigen Auswärtsspiel in Brachelen nicht über ein 2:2 hinaus und verpasste damit den Sprung an die Tabellenspitze in der Bezirksliga. Die Gastgeber aus Brachelen standen sehr tief und machten es unserer Mannschaft schwer das Spiel aufzubauen. In Minute 39. konterte der Gastgeber unsere Mannschaft aus und ging durch Küppers mit 1:0 in Führung. Mit dem Halbzeitpfiff gelang unserer Mannschaft dann jedoch noch der 1:1 Ausgleich durch Alfred Gase. Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Brachelen stand tief und beschränkte sich nur auf das Konterspiel. Dies brachte dann auch in Minute 52 den erneuten Führungstreffer zum 2:1 durch Küppers. Unsere Mannschaft warf nun alles nach vorne, hatte jedoch zunächst weiter Schwierigkeiten mit der dicht gestaffelten Abwehr der Gastgeber. Erst in Minute 85 gelang unserer Mannschaft dann doch noch der Ausgleich. Ali Altin brachte den Ball zum 2:2 Endstand im Tor unter. 

Aufstellung:

R. Gase - Wirtz - Mudrack (42. Strüver) - Röhl - Schmitz - Altin - Ceylan - Piechaczek (67. Lenzen) - Kociygit (42. Leipertz) - A. Gase - Voike


FC Germania Lich-Steinstraß II - Salingia Barmen 3:0

Unsere zweite Mannschaft zeigte im gestrigen Topspiel gegen die Salingia aus Barmen eine sehr gute Leistung und siegte am Ende auch in der Höhe verdient mit 3:0. In Halbzeit eins merkte man beiden Mannschaften die Bedeutung dieser Partie an und so entwickelte sich zunächst ein Abtasten auf beiden Seiten. Bis zum Halbzeitpfiff sahen die Zuschauer Chancen auf beiden Seiten, ein Torerfolg blieb jedoch zunächst noch aus. Nach dem Seitenwechsel kam unsere Mannschaft dann besser aus der Kabine und setzte den Gast mehr und mehr unter Druck. In Minute 71 dann die fällige Führung für unsere Mannschaft. Johannes Uerlichs wurde schön in Szene gesetzt und verwandelte sicher zur 1:0 Führung. Nur wenige Minuten später war erneut Johannes Uerlichs zur Stelle und markierte den Treffer zum 2:0. In der letzten Minute der Begegnung wurde Sascha Eschweiler regelwiedrig im Strafraum gestoppt und den fälligen Strafstoß verwandelte Jens Abels zum 3:0 Endstand.


 

Sitemap • Kontakt • Impressum