Nachricht komplett

Niederlage in Düren
07.10.2013 - Kategorie: 1. Mannschaft (sen)

Sportfreunde Düren - FC Germania Lich-Steinstraß 2:1

Es war das mit Spannung erwartete Lokalderby zwischen den Sportfreunden aus Düren und unserer Mannschaft. Beide Mannschaften sind gut in die Saison gestartet und konnten sich mit einem Sieg in der oberen Tabellenhälfte festbeißen. 

 

Kocyigit mit dem Führungstreffer, Kraus vergibt Vorentscheidung

Unsere Elf begann die Begegnung mit breiter Brust und setzte die Hausherren ordentlich unter Druck. So entstand der Führungstreffer auch einem dieser frühen Ballgewinne. Wir schalteten schnell um und Kocyigit ließ sich nicht zweimal bitten und erzielte die durchaus verdiente Führung. Kurz vor der Pause hätte das Spiel bereits vorentschieden gewesen sein können, doch Kraus vergab die hundertprozentige Möglichkeit zur 2:0-Führung.

Sportfreunde erhöht den Druck – Briem zweimal per Freistoß erfolgreich

Nach dem Seitenwechsel zeigten sich die Hausherren energischer und auch dominanter. Doch weder Celik noch Betzer konnten beste Gelegenheiten zum Ausgleich nutzen. So musste ein Standard her. Und da haben die Sportfreunde einen Spezialisten: David Briem. Nach jeweils umstrittenen Freistoßentscheidungen verwandelte der Linksfuß die anschließenden Standards einmal direkt und einmal indirekt (75., 85.). Wir hatten aber noch eine Riesenchance, vergaben diese jedoch erneut.

Fazit: Unsere Mannschaft zeigte 45 Minuten lange eine starke Leistung, vergisst aber die Tore zu schießen. So reichen den Sportfreunden zwei Standardsituationen zu einem schmeichelhaften Sieg. In der Schlussminute kann der Ausgleich fallen, jedoch wurde diese Chance nicht genutzt und so muss man sich mit der Auswärtsniederlage abfinden.


 

Sitemap • Kontakt • Impressum