Nachricht komplett

Zweite gewinnt gegen Rödingen
04.10.2013 - Kategorie: 2. Mannschaft (sen)

FC Germania Lich-Steinstraß II - Rödingen Höllen 4:2

Unser Zweite Mannschaft erkämpfte sich in einem schwierigen Spiel einen 4-2 - Erfolg gegen einen unangenehmen Gegner, der sich zu Beginn zurückzog und unsere Offensivstarke Mannschaft mit Kontern bestrafen wollte. Unsere Mannschaft hatte mehr Spielanteile konnte sich aber keine wirklich klaren Chancen gegen den tiefstehenden Gegner erarbeiten, der leidenschaftlich dagegenhielt. So hatte Rödingen auch die klarste Chance der ersten Halbzeit als ein Spieler frei auf Manuel Steinberg zulief. Nachdem Steinberg ihn lediglich etwas nach außen drängen konnte (andernfalls hätte es Elfmeter gegeben) vergab der Spieler vor dem nahezu leeren Tor (30.). Steinberg vereitelte 7 Minuten später erneut eine gute Chance des Gegners. Kurz darauf in der 40. Minute traf Klaus Voike nach einer Volleyabnahme sehenswert zur wichtigen 1-0 Führung. 2 Minuten später setzte Schmitz einen Kopfball nach Ecke nur knapp neben das Tor. In der 44. Minute traf Ali Altin mit einem Fernschuss, bei dem der gegnerische Torwart nicht gut aussah. Für die Entscheidung sorgte dann Daniel Schmitz, als er nach einem abgewehrten Freistoß von Abels energisch nachsetzte und den Ball im Tor zum 3-0-Halbzeitstand unterbrachte. Nach der Halbzeit ein Hin und Her, Rödingen ließ nicht nach und spekulierte in der 53. auf Elfmeter, den der Schiedsrichter jedoch verwehrte. 5 Minuten später dann noch eine Großchance Rödingen, die kläglich vergeben wurde. In der 69. traf Rödingen dann tatsächlich zum 1-3 Anschluss, jedoch gab unsere Mannschaft 10 Minuten später die Antwort. Nach einer Kopfballverlängerung von Braun vollendete Ali Altin per Direktabnahme zum 4-1. Rödingen kam in der Nachspielzeit noch zum 4-2.

Unsere Mannschaft feierte einen wichtigen Sieg, der sich so zu Beginn nicht unbedingt abzeichnete, da Rödingen stark aufspielte und es unserer Elf sehr schwer machte.

Tore:
1-0 Klaus Voike (40.)
2-0 Ali Altin (42.)
3-0 Daniel Schmitz (44.)
3-1 (69.)
4-1 Ali Altin (78.)
4-2 Pascal Schnell (90.+4)
Aufstellung:
Steinberg - Röhl, Schmitz, Franzen, Gase - Graffi (Behrami,65.), Altin - Lenzen (Kalisch,49.), Voike, Eschweiler - Abels (Braun, 58.)


 

Sitemap • Kontakt • Impressum